Mittwoch, 2. Januar 2013

Teil 1♥

"Steffi mach hinne!Wir müssen!" Ich verdrehte die Augen.Ab und zu hasste ich meine Eltern,und das war wiedermal so ein tag wo ich sie erwürgen könnte.Umziehen?!Und dann noch in eine Stadt namens Neu ulm wo auch noch der DSDS Makaroni wohnte..Soweit ich infomiert war.Ich setzte mich ins Auto,stöpselte meine Kopfhörer in die Ohren und drehte die Musik so laut es ging auf.

Ich stell mich mal an der Stelle vor :

Ich heiße Stefanie Müller,bin 16 Jahre alt,habe Blonde Haare und Blau-Grüne Augen..Mein bruder,Fabio,ist 18.Ab und zu könnte ich ihn erwürgen,aber ich hab ihn trotzdem lieb,denn er ist immer für mich da.Unsere Eltern verdienten richtig gut.Da mein Vater Polizist ist und meine Mutter im Büro bei einem zahnartzt arbeitet,sind wir fast ständig auf uns alleine gestellt.Vor einem Jahr hab ich angefangen zu Rauchen.Zwar bin ich keine Kettenraucherinn aber ab und zu,nicht viel aber trotzdem:Rauchen ist rauchen.Ich hab auch nur wegen meinen damaligen Ex angefangen zu rauchen.Dieser Arsch Tobias hat mich 1 Jahr lang betrogen,mich geschlagen...
Eine Hündin namens Maya hab ich auch noch.Sie ist eine treue Langhaarschäferhündin im Alter von 3 Jahren.Ich glaube das war alles was ihr zuerst wissen müsst







-Daniele's Sicht-

"Die mag dich nicht oder?"fragt mich mein bruder."Nee....ich weiß aber nicht wieso!Hilf mir Bruder!" Er schien zu überlegen."Frag sie doch mal waurm?Wie ich von ihren eltern erfahrne habe raucht sie,vielleicht hast du gück und sie geht eine rauchen am baslkon,dann gehst du mit und redet mit ihr."Das ist guut!Danek Bruder!"-"Eyy kein Dng,die kleine ist extrem Süß!"-"Sie gehört mir!"-"Ich weiß,kleiner.Keine Sorge!"



-Steffi's Sicht-


Ich hatte den Drang eine zu Rauchen.Das nach ner halben Stunde die ich am Fenster verbrachte.Jetzt hatte ich nur ein Problem!Wo sind meine Zigaretten?Toll..Meine Eltern rauchen nicht und emin bruder auch nicht..Keine Zigaretten für mich."Brauchst du was?" Herr Negroni stand vor mir."Kannst du mich nicht einmal in ruhe lassen?"-"Sorry.Meine Mutter hat mir aber gelertn das ich meinen Träumen folgen soll."-"Hahahahahaah witzig!"-"Also?Brauchst du was?"-"Ne zigarette,aber nicht von dir." Er packte wortlos mein Handgelenk und zog mich zum balkon."Gehts noch?" Er hielt mri eine Zigarette hin.Sollte ich?...Sollte ich nicht?...."Nimm schon."meinte er.Ich seuftze und nahm eine.Ich quälte mir ein "Danke" raus.Er grinste wieder breit."Sagmal...Warum magst du mich eigentlich?" fragte er mich anch einer weile und brach so das schweigen.Ich nahm nochmal einen tiefen zug."Weiß nicht.Du bist meiner meinung nach unsymathisch rübergekommen undsoo...Ich weiß nicht ich mag dich einfach nicht." Er kamm mir näher."Bist du dir sicher das ich nichts dagegen tun kann?" Ich schob ihn eiskalt zurück."Ja bin ich".





Kommentare:

  1. uuuuhhh
    Fanny is in the house :D
    Toller erster Teil *-*

    AntwortenLöschen
  2. Super erster Teil! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. sehr sehr sehr... schöner Teil..
    Schnell weiter.. :)
    hab dich lieb. ♥
    Sarah :)

    AntwortenLöschen